Λιμάνι Ραφήνας

Der Hafen von Rafina ist neben dem Hafen von Piräus, der zweitwichtigste Fährhafen in der Region Attika, mit vielen Fährverbindungen auf die Insel Euböa und die Kykladen.  

Mit dem Auto benötigt man für die etwa 25 km vom Flughafen nach Rafina über gut ausgebauten Straßen eine halbe Stunde, ein Bus fährt für 4€ direkt vom Flughafen zum Hafen in Rafina.

Tickets für die Fähren kann man vorab buchen, oder direkt am Hafen in den kleinen Fährenticket Büros. 

Der Hafen ist sehr übersichtlich, viele Tavernen laden zum Essen ein, der frische Fisch wird dort direkt am angrenzenden Fischmarkt geholt und wer nett fragt, darf seinen Koffer bis zur Abfahrt der Fähre im Nebenraum der Taverne unterstellen.?

Ein Spaziergang an den Hafenanlagen entlang ist reizvoll und lässt sich gut mit einem Besuch der Kirche Agios Nikolaos, mit der wunderschönen Aussicht über den Hafen und die Ägäis verbinden.

Das Treiben im Hafen zu beobachten macht Spaß und bietet manchmal mehr Unterhaltung als jede Fernsehsendung. ???

Wer lieber ein paar Stunden baden und entspannen möchte, wird am langen Sandstrand in der Nähe des Hafens fündig.